Samstag, 25. August 2012

Besuch von Prof. Dr. Lorenzo Lazzrini in Dresden

Vom 22. bis zum 25. August besuchte Prof. Lorenzo Lazzarini, Direktor des Laboratorio di Analisi dei Materiali Antichi der Universität Venedig, mit Unterstützung durch Paragone Dresden, um ausgewählte antike Skulpturen, aber auch einige der barocken Buntmarmor-Büsten zu untersuchen und die damit verbundenen Fragen zur Qualität des Marmors und seiner Provinienz mit den Paragone -Mitgliedern Frau Dr. Cordelia Knoll, Frau Dr. Friederike Sinn und Frau Prof. Christiane Vorster zu diskutieren. Seine Untersuchungen geben weiterhin Aufschluss über die Lokalisierung der Werkstätten, Handelswege, mitunter auch über die zeitliche und künstlerische Zuordnung der Werke.

Der Forscher ist einer der renommiertesten Wissenschaftler auf seinem Gebiet. Die Qualität des Marmors, vor allem auch die Bestimmung seiner Provenienz, ist gerade bei den römischen Skulpturen, wie wir sie in Dresden haben, von großer Bedeutung.

Keine Kommentare:

Kommentar posten